Freitag, 27. Mai 2016

Flashback Friday #21



W H A T ' S  N E W

Jedes Mal, wenn wir Urlaub fahren ist die Zeit davor einfach so vollgepackt damit, alles fertig zu machen, alles zu organisieren, dass kaum Zeit bleibt zu atmen. Also wenn wir vor letzter Woche schon urlaubsreif waren - jetzt sind wir es erst Recht. Heute Nacht geht's los und wir freuen uns extrem. Gestern haben wir unsere Playlist für die zehn Stunden Autofahrt (!) zusammengestellt - und wir können jetzt definitiv verstehen, warum in den Clubs alle Lieder drei Mal wiederholt werden in einer Nacht. Solche Playlists - am besten noch zusammenhängend - zu machen ist wirklich mühsam. Dafür haben wir jetzt zehn Stunden puren Sommer in Tönen.

Every time when we go on holiday the time before holiday is so full of getting ready, organising, that there's nearly no time to catch a breath. So if we were in need of a holiday last week - now we're it for sure. We're leaving this night and we're looking forward to San Remo. Yesterday we completed our playlist for ten hours of driving (!) - and we really understand why all the club DJs repeat their songs three times a night. It's difficult to make such playlist. But we get then hours of pure summer in sounds.

S E E N

Kennt ihr den Film Cowspiracy? Es ist definitiv einer dieser lebensveränderenden Filme, ihr solltet ihn euch unbedingt ansehen - außer ihr wollt weiterhin ganz ohne schlechtes Gewissen Fleisch und tierische Produkte essen, dann lasst die Augen davon. Außerdem haben wir Hard Candy mit Ellen Page angesehen. Diese Frau hat so viel Talent, auch wenn der Film echt verstörend ist. Und zu guter Letzt haben wir auch endlich - nachdem wir ganz oft drübergescrollt sind - The Ward gesehen. Er war okay, ein typischer Klischee-Horrorfilm mit Schockmomenten und Amber Heard. 

Do you know the movie Cowspiracy? It's definitely one of these life changing movies, you definitely should watch it - unless you want eat meat and animal products without any bad conscience - then you should never ever watch it. Besides we saw Hard Candy with Ellen Page. This women got so much talent, even if the movie itself is really upsetting. And at last we watched The Ward. It was okay, a typical horror movie including shocking moments and Amber Heard.  



V E R Y P I N T E R E S T I N G



L O V E D

Dass die Woche endlich vorbei ist und wir bald im Urlaub sind - ihr merkt schon, bei uns läuft zurzeit nicht viel mehr als Vorfreude auf die italienische Riviera.

That this week is finally over and soon we're on holiday - I guess you already notice there's just holiday on our minds.

A T E

Verdient diesmal einen eigenen Punkt, weil endlich wieder Streetfood Market in Graz war. Diesmal haben wir uns besser organisiert und konnten viel mehr probieren. So an die fünf Hauptgänge und Desserts. So macht Teilen Spaß. Es gab wieder großartige vegane Burger (wir hatten noch nie so gut marinierten Tofu, auch wenn es Tofu bleibt und wir Tofu nie mögen werden), geringelte Kartoffeln und Poffertjes. Und viel mehr. Mjamm.

This time an extra point for food because Streetfood Market was in Graz again - finally. This time we managed the whole thing better and were able to eat more. About five courses and desserts. Sharing is so much fun. We ate great vegan burgers (we never had such a tasty marinated tofu even if it's still tofu and we'll never like tofu), curly potatoes and poffertjes. And so much more. Yummy.


written by Casey and Eden
pictures via Pinterest.

Donnerstag, 26. Mai 2016

BOOK | Me Before You


Es gibt diese Bücher, mit denen lebe ich, ich sauge jedes Wort in mich auf und diese Worte werden für immer in mir bleiben, etwas sein, das nie in Vergessenheit gerät. Und Ein ganzes halbes Jahr das ist eines dieser Bücher, das mir so viele Gelegenheiten gegeben hat zu lachen. Einige Momente, in denen ich so weinen musste, dass mein Kater besorgt ein Auge geöffnet hat, um sicherzugehen, dass mir nichts zustößt. Aber vor allem ist Ein ganzes halbes Jahr unglaublich lebensbejahend, inspirierend, motivierend und bestärkt mich in meiner Lebenseinstellung. Und gibt mir den Mut mehr aus mir zu machen.

Ich kann mich noch genau erinnern, als ich dieses Buch das erste Mal in meinen Händen hielt – ich habe mich in das Cover verliebt und hatte gehofft, es steckt mehr hinter dieser hübschen Fassade. Der Klappentext konnte mich überzeugen und nun steht es schon seit Jahren in meinem Bücherregal. Bis ich Anfang Mai beschlossen habe, dass ich lesen würde.

Ich will hier nicht viele Worte über die Story, die Charaktere, den Inhalt oder den Schreibstil verlieren – wer sich für all das interessiert, findet ihr in den Weiten des Internets bestimmt eine großartige Rezension und da es sich bei Ein ganzes halbes Jahr um einen Bestseller handelt, dessen Verfilmung bald (am 23.06.2016 in Österreich) ins Kino kommt – und ich werde mir diesen Trailer nicht, auf gar keinen Fall ansehen! – mache ich mir da keine Sorgen.

Jojo Moyes hat ein Buch geschrieben, das mir neue Blickwinkel auf vieldiskutierte Themen und einen Grund für das Aufbehalten meiner schwarz-pink gestreiften Overknee-Socken gegeben hat - das einfach ein positives Gefühl hinterlässt.

Ich hatte eine kitschige Lovestory erwartet und wurde überrascht – eine definitive Leseempfehlung.

Autor: Jojo Moyes
Titel: Ein ganzes halbes Jahr
(BAND 1)
ORIGINALTITEL: Me before You
(PenguinBooks/Penguin Group, London)
Genre: Roman
Erschienen: 2013
Verlag: Rowohlt Verlag GmbH
Umfang: 519 Seiten
ISBN: 978-3-499-267031

Dienstag, 24. Mai 2016

OUTFIT | stolen shoes


Mittlerweile nervt mich mein Hals nur mehr. Ständig tut alles weh, dann schwellen die Lymphknoten wieder an, dann habe ich keine Stimme und und und..

Weil ich euch das (stimmlich) wirklich nicht antun möchte, heute wieder ein Outfitpost. Wobei das Outfit auch eher spontan entstanden ist. Ich wollte an diesem Tag im Grunde genommen gar keine Fotos machen, sondern einfach nur hinter der Kamera stehen, aber dann hatte ich keine Lust auf meine Schuhe und habe Casey eben mal ihre Docs geklaut. So unbequeme Schuhe hatte ich selten an, wahrscheinlich passen sie nur der Person, die sie quasi eingangen ist.

Nichtsdesto trotz habe ich mich nicht vom Erlebnis einmal endlich Docs anzuziehen abhalten lassen und ganz tapfer durchgehalten - okay so schlimm wars dann auch wieder nicht, aber wer übertreibt manchmal nicht gerne ein bisschen?
Solltet ihr noch nie welche getragen haben, dann wird es wirklich Zeit, man fühlt sich darin wie ein Rockstar.

Da merkt man eben wieder, dass die Schuhe ein Outfit erst vervollständigen. Wenn diese toll sind und gut dazu passen, dann kann gar nichts schief gehen, immerhin war es beim Rest einer dieser Ich-nehm-einfach-irgendetwas-das-nach-Kleidung-aussieht-Tage.

Was sagt ihr zum Outfit?

Mehr vom Outfit hier.