Samstag, 1. August 2015

INSPIRATION | create your own Pinterest closet



Frauen und Kleiderschränke, das ist eine der innigsten Beziehungen, die es gibt. Und eine der emotionalsten, wir erleben Höhen Tiefen mit unseren Kleiderschränken, sie frustrieren uns oft jeden Morgen und sind entweder so überfüllt, das nichts mehr zu finden ist, oder es ist einfach nie das Richtige dabei. Aber sie machen uns glücklich, wenn wir Zeit haben, uns mal wieder alles anzusehen, was in den Dingern hängt.

Und genau um die „Dinger“ geht es heute – Kleiderschränke. Jedes Mal, wenn ich mich auf Pinterest verirre, lande ich irgendwann bei wunderschön eingerichteten begehbaren Kleiderschränken, atemberaubend weitläufigen Schlafzimmern mit unfassbar aufgeräumten und sortierten Schränken und Kleiderstangen.

Und lange, wirklich lange Zeit habe ich mich gefragt, wie es möglich ist, dass man in solchen Räumen lebt, wie das alltagstauglich sein kann. Ist doch alles nur fürs Foto gestellt und das kann bei mir deshalb gar nie so aussehen. Doch, wir alle können einen Pinterest-tauglichen Kleiderschrank haben, dazu muss man eigentlich gar nicht viel beachten, es sind die Kleinigkeiten, die diesen aufgeräumten, cleanen Eindruck vermitteln.

Der erste und wichtigste Schritt: A u s m i s t e n. Das klingt nach genauso viel Arbeit, wie es ist, aber jeder von uns hat Leichen im Schrank, Dinge, die wir nicht mehr anziehen, weil es zu klein, zu eng, zu unförmig, verzogen, oder in der falschen Farbe ist. Deshalb ist dieser Schritt so wichtig, wir haben vor unserem Umzug ausgemistet, aber gerade in der Umbruchphase hält man an emotionalen Stücken fest – Print-Shirts und kindische Socken zum Beispiel. Und noch eine wichtige Lektion: Zweite Socken tauchen nicht mehr auf. Also den ersten einfach wegwerfen.

Der nächste Schritt: E i n h e i t l i c h e   K l e i d e r b ü g e l. Das ist quasi kein Aufwand und macht viel her – viele bunte Plastikbügel, alle eine andere Form und Größe, das passiert schnell, wenn der Inhalt scheinbar von alleine mehr wird. Ursprünglich wollte ich weiße Kleiderbügel haben, heute bin ich aber froh, dass es statt den weißen Holzbügeln dezente schwarze Drahtbügel (hier) geworden sind.

Außerdem hilfreich für den guten Pinterest-Eindruck: F a r b l i c h   s o r t i e r e n. Praktisch, weil man alles schnell zur Hand hat, will ich ein weißes Oberteil, muss ich nur dort suchen und nicht den gesamten Kleiderschrank durchwühlen. Und ich persönlich finde es einfach hübsch, wenn alles sortiert ist, wie ein natürlicher Farbverlauf. Manche Farben lassen sich oft nicht so gut einordnen, und auch Muster tanzen oft ein wenig aus der Reihe. Aber wenn es perfekt wäre, dann fühlt es sich auch nicht nach daheim sondern eher nach Möbelhaus an.

Deshalb der letzte Tipp: C o o l   b l e i b e n. Pinterest ist nicht die Realität, Pinterest ist aufgehübscht und zurechtgemacht, deshalb lieben wir es doch so.


Wie sieht es in euren Schränken aus? Seid ihr der sortierte Typ oder das organisierte Chaos? Wenn ihr schon mal einen Post dazu geschrieben habt, verlinkt ihn gerne, dann schau ich auch mal eure Kleiderschränke durch, nicht nur die auf Pinterest. ;)


_______________________________________________________________________

cloak hanger by IKEA // minimal closet system by IKEA // white closet via IKEA
_______________________________________________________________________


Please scroll to the bottom and follow the link to read the full English version, thanks !

RELATED  |  greens & whites  ||  work space  ||  interior ideas  |

written by Casey Nonsense.
pictures/collages via Pinterest.
photography by Casey Nonsense.


Freitag, 31. Juli 2015

VIVID | July

Der Juli, das war Sommer. Das war Eis essen, das in der Hand schmilzt, das war sich kaum rühren, weil jede Bewegung anstrengend war. Das war, in den Himmel schauen, die Augen fest zumachen und die Sonne spüren. Das war wenig denken, weil das Hirn dazu sowieso nicht mehr in der Lage war. Das war endlich abschalten, den Körper auf Sparflamme und die Gedanken standen still.

Der Juli, das war für Casey ein Ausflug mit der Firma, nach Wien und Bratislava. Bei dreißig Grad im Schatten Sightseeing. Aber der Juli war auch ein Umdenken, vor allem im Kleiderschrank, die Temperaturen haben für kurze Sachen begeistert. In alle Stilrichtungen, aber dennoch wurde schwarz-weiß die Treue gehalten.

Der Juli, das war für Eden eine Zeit voller Neuanfänge. Ein neuer Lebensabschnitt, die Matura (das Abi) hinter sich gebracht und ein Start ins Berufsleben. Der Anfang in der Fahrschule, gerade raus aus der Schule und schon wieder geht’s ans Pauken. Für den Schein, für die Unabhängigkeit. Schritte ins echte Leben.

Der Juli, ein Monat mit vorproduzierten Outfits – und es hat uns richtig gefehlt, sonntags für die Shootings rauszugehen, das Vor und das Hinter der Kamera, die Spontanität, die Aktivität. Wir freuen uns auf August und Sonntage vor und hinter der Kamera.


Wir versuchen uns kurz zu halten und die Bilder sprechen zu lassen, aber vorher wollen wir unbedingt wissen, wie euer Juli war? Was habt ihr bei der Hitze angestellt? Wart ihr schon Urlaub? Wo wart ihr, habt ihr Tipps? Und habt ihr auch fleißig Sommersachen geshoppt?


Please scroll to the bottom and follow the link to read the full English version, thank you :)

white top and black lace underneath ♥ || casual stripes [more]
fresh pink flowers on black - simple & girly || the view from the hotel in Vienna
roller coaster and blue sky - even if I'm SO afraid of heights, I like the view on it || favourite colours ♥ || Bratislava skyline
lunch at the UFO in Bratislave - it. was. so. good. || TRUE. || Eden made a big breakfast for us - felt like hotel again .^^
the minions ♥♥♥ - more information about the movie below || Sundays. [more] || Slipknot are ...so much memories. [more]
DIE MINIONS
Banana.!! Ach, wir lieben die kleinen gelben Kerlchen mit der verrückten Sprache und dem Streben nach Bösem, wir lieben sie einfach. Trotz alldem – und wahrscheinlich, weil wir uns den Trailer einfach zu oft angesehen haben – waren wir etwas enttäuscht vom Film. Er ist nicht unbedingt für Kinder geeignet, viele der Gags versteht man nur, wenn man sich ein bisschen besser auskennt, die Anspielungen scheinen mehr auf die Eltern als auf die Kinder ausgerichtet zu sein.

Hat jemand von euch auch „Die Minions“ gesehen? Und hattet ihr den gleichen Eindruck?



most liked picture on Instagram in July - I can't understand it, hah!
white, pink and fringes - take me to a Cotton Candy Festival [more] || I was forced to buy this cute panda bag ♥♥
the hotter summer the less I can eat ^^. || Flamingo on my pants |m|
temperatures are high enough to talk about beach wear! [more] || time for a #selfie || run. and never stop running. [more]
he's a heartbreaker. ♥ || we're more the oops-types. and you? ^^. || what an amazing German music group.!! [more]
palm trees on my pants ♥ [more] || all about our journey to Vienna in June [more] || red berries and lace-ups
that's important to know for a happy life, don't you think? || :"D
cacti family ♥ [more] || are you conscious of you value? [more]
pineapples for refreshing ♥ || white mini bag - classy and cute, already love it || red berries and business style
curious cat - too cute ^.^ || how we survive the summer heat [more] || stripes & ripped denim ♥ [more]
fresh fruits and converse to a skirt *-* || the importance of making your own decisions [more] || time for a little diy

PRETTY LITTLE LIARS
Oh Gott, das ist wieder einer dieser Hypes, darüber könnte man gut montags schreiben… Um sich mal so richtig aufzuregen. Casey hatte im Vorhinein eigentlich nur Positives von der Serie gehört, deshalb hat sie sie vorgeschlagen, nachdem wir die dritte Staffel von OITNB durch hatten. Schwerer Fehler.

Das ist wie Desperate Housewives für Teenager und ohne Witz. Ohne einen Funken Humor. Ein Drama jagt das nächste, nie ist irgendjemand glücklich oder erlebt einfach so etwas Gutes, absolut jeder hat Leichen im Keller – das nervt auf Dauer einfach nur.

Was uns außerdem noch ganz besonders an PLL nervt: Diese Serie ist doch einfach nur eine Aneinanderreihung an Klischees, die in Horrorfilmen bedient werden! WTF.?! Und zwar wirklich quer durch alle Genres. Und das macht die Serie noch berechenbarer, als sie sowieso schon ist. Klar, wer A ist, ist unheimlich interessant, wird auch nicht verraten, und man kann es auch nicht wirklich erraten. Aber niemand will wissen, was in zwanzig Minuten passiert.

Wir sind jetzt bald mit Staffel vier fertig - natürlich konnten wir nicht aufhören zu schauen, das geht dann doch nicht - und hoffen einfach, dass bald alles vorbei ist. Aber Staffel sieben soll ja schon in Planung sein. Geld regiert nunmal die Film-Biz-Welt...

Kennt ihr Pretty Little Liars? Wie findet ihr die Serie und haltet ihr den Hype für berechtigt oder geht es euch eher wie uns?

simple is the biggest trend in 2015 - and mine for a longer time || vintage denim and floral jumpsuit [more]
a summer of blueberries and neutral colours ♥ || I've got a crush. [more]

RELATED  |  June  ||  May  ||  February. March. April  |


written by Casey and Eden.
pictures via Instagram (@edensparks_ || @casey_nonsense)



OUTFIT | Simple Black Shirt

vienna, university

Wenn ihr unseren Travel Post Wien gelesen habt, wisst ihr wahrscheinlich schon, dass Wien einfach nicht unsere Stadt ist. Ich fühle mich dort nicht wohl, es stinkt, es ist schmutzig - außer in teuren Gegenden, wo man eigentlich sowieso nie hinkommt, weil die Party eben nicht dort stattfindet.
Aber eines muss man Wien lassen: Es gibt wirklich super Fotolocations. Man könnte an jeder Ecke super Outfitbilder machen.

Das ist jetzt auch mein letztes Outfit unserer Reise. An diesem Tag sind wir am Naschmarkt und Prater gewesen und vor lauter Aufregung habe ich den gesamten Schmuck vergessen. Ich habe einfach so auf jegliche Accessoires vergessen, aber wisst ihr was? War auch mal ganz angenehm. Man fühlt sich zwar ein bisschen nackt, aber dieses Outfit gefällt mir richtig gut. Es ist bequem und für (fast) alles geeignet.

Was sagt ihr zu diesem simplen Outfit?


________________________________________________________

blouse - H&M (similar) // jeans - H&M
shoes - Esprit (similar) //  glasses - smh via Humanic (similar)
_______________________________________________________________


Please scroll to the bottom and follow the link to read the English version, thanks!

detail black shirt

denim destroyed
detail black

vienna


university vienna
written by Eden.



photography by Casey.
location: Technische Universität Wien